Die Fuchs Frau

Die Fuchs Frau

18,90 ‚ā¨ inkl MwSt.

Eine √únersetzung der Inuit:

W√§hrend einer wolkenlosen Sommernacht f√§llt eine F√ľchsin vom Himmel und st√∂√üt auf eine Familie  von Menschen. Als die Jahreszeiten wechseln, zieht auch die Familie weiter und die F√ľchsin folgt ihnen. Sie ist fasziniert davon, wie die Menschen leben - und f√ľhlt sich besonders zu dem √§ltesten Sohn hingezogen.

Als Irniq heranw√§chst und selbst zur Jagd loszieht, wird er bei seiner R√ľckkehr davon √ľberrascht, dass die Lampe schon brennt, der Tee hei√ü ist und eine fremde Frau in seinem Zelt sitzt, die behauptet seine Frau zu sein. Irniq ist es leid, allein zu sein, und hei√üt sie willkommen. Aber bald wird er neugierig und kann nicht aufh√∂ren, zu viele Fragen zu stellen. Wo kommt denn der Fuchspelz her, der vor dem Zelt h√§ngt? Und warum ist der Fuchs, der ihn all die Jahre gefolgt ist, pl√∂tzlich verschwunden?

Zur√ľck zur √úbersicht Titel

Das könnte Sie auch interessieren

Zur√ľck zur √úbersicht