In the spirit of Crazy Horse

Crazy Horse ist wohl der ber√ľhmteste Krieger der Sioux. Die Biografie, erstmals geschrieben von der Familie von Crazy Horse, erz√§hlt aus der reichen m√ľndlichen √úberlieferung der Familie ‚Äď unter anderem auch von der bitteren Niederlage, die Crazy Horse General Custer zugef√ľgt hat. Das Buch gibt aber auch Einblicke in die Politik der Vereinigten Staten, dem V√∂lkermord an den Native Americans und wie die Familie √ľber ein Jahrhundert lang der Verfolgung ausgesetzt war.
Begleitet wird der Vortrag von der ber√ľhrenden Musik von Mitch Walking Elk. Mitch ist Mitglied im American Indian Movement und singt Protestlieder, aber auch Blues und Balladen. 2014 wurde er mit dem NAMMY f√ľr das beste Blues-Album ausgezeichnet. Seine Lieder erz√§hlen vom √úberleben eines stolzen Volkes.

Ort: Eine Welthaus M√ľnchen, Schwanthalerstr. 80

Eintritt: 7 Euro oder Spende

Zur√ľck