FrĂĽhjahrsrundbrief

Kleine Ăśberraschung zur Leipziger Buchmesse

Ihr lieben Freunde der guten Indianer-Literatur,

die Leipziger Buchmesse wirft bereits seine Schatten voraus. Vom 17. bis 20. März trifft sich die Welt der Literatur auf der coolsten Buchmesse der Welt! Der TraumFänger Verlag ist wieder mit seinen Büchern und einem umfangreichen Rahmenprogramm vertreten. Dieses Jahr findet ihr uns wieder in Halle 2 am Stand H 106.

Folgende Neuerscheinungen werden wir präsentieren:

„Im fahlen Licht des Mondes – der lange Weg der Cheyenne“ von Kerstin Groeper

„Tanz mit Schlangen – tödliche Zeremonie bei den Hopi“ von Ulrich Wißmann

„Indianisch für Anfänger – ein Au-pair-Mädchen auf Pine Ridge“ von Kerstin Groeper

 Und ganz ĂĽberraschend:

„Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand“ von Michael Koch und Michael Schiffmann

Dieses umfangreiche Fachbuch erscheint (fast) pünktlich zum 40 jährigen Gefängnisaufenthalt von Leonard Peltier, mit zwei persönlichen Erklärungen von Leonard an seine deutschen Unterstützer.

 Unsere Termine zur Messe:

Mittwoch den 16. März, um 17:00 Uhr Lesung aus „Im fahlen Licht des Mondes“ in der StadtbĂĽcherei  Braunsbeda (bei Leipzig am Geiseltalsee)

Täglich von 14:00 bis 14:30 Uhr Indianische Märchen und Zeichensprache an unserem Stand (Halle 2 Stand H106)

Donnerstag den 17.3. 11:00 Uhr Lesebude 2, Lesung aus "Indianisch für Anfänger" von Kerstin Groeper

Freitag den 18.3 um 19:00 Uhr Auwaldstation (Schlossweg 11, Leipzig), Lesung aus "Indianisch für Anfänger" von Kerstin Groeper

Sonntag den 20.3 11:30 Uhr Literaturcafé Halle 4, Stand B 600, Lesung aus "Im fahlen Licht des Mondes" von Kerstin Groeper

Sonntag den 20.3. 12:30 Uhr Forum Sachbuch Halle 5, Stand C 200, Lesung und Gespräch zu "Ein Leben für die Freiheit - Leonard Peltier und der indianische Widerstand" mit Michael Koch und Kerstin Groeper

AuĂźerdem werden wir an unserem Stand wieder eifrig Unterschriften fĂĽr die Freilassung von Leonard Peltier sammeln.

Im Mai sind wir wieder vom 5. bis 8. Mai in Radebeul bei den Karl May-Festspielen zu finden, wo Kerstin Groeper erneut die  Moderation am „Hohen Stein“ ĂĽbernimmt. Wir freuen uns sehr!

Mitte Mai bis Mitte Juni kommen unsere beiden Lieblingsmusiker Mitch Walking Elk und Wade Fernandez nach Deutschland. Demnächst folgen die genauen Tour-Daten!

Am 4. und 5. Juni verschlägt es uns ins Schloss in Karlsruhe zu einem großen „Westernevent“. Mehr Informationen folgen!

Wie geht es weiter mit uns? Wir wären sehr froh, wenn ihr uns weiterhin beim Organisieren von Konzerten unterstĂĽtzen könntet.  Besonders im November brauchen wir noch Auftrittsmöglichkeiten fĂĽr Wade Fernandez.

AuĂźerdem brauchen wir eure UnterstĂĽtzung als Fans, um mehr Leser zu gewinnen. Der Buchhandel bestellt kaum bei kleinen Verlagen (davon sind nicht nur wir betroffen)  und so sind wir verstärkt auf Mundpropaganda angewiesen. Wir hören auch immer wieder, dass unsere BĂĽcher „vergriffen“ seien, was ĂĽberhaupt nicht stimmt. Der Buchhändler ist meist nur zu faul, um auch bei anderen Sortimentern nachzuschauen. Wir sind bei libri und KNV gelistet und unsere Auslieferung heiĂźt „Herold“. Am besten ist es natĂĽrlich, wenn ihr die BĂĽcher ĂĽber unsere Homepage (Shop) bestellt.

Besonders wichtig sind uns dabei unsere „Projekte“ … oder auch zeitgenössische Krimis … die kann man auch gut verschenken.

Wir freuen uns sehr, dass wir den Verein Tokata - LPSG RheinMain e. V./Germany mit ihrem Buchprojekt unterstützen können. Das Fachbuch „Ein Leben für die Freiheit – Leonard Peltier und der indianische Widerstand“ ist eine umfangreiche Darstellung über die Entstehung des American Indian Movement und zudem eine genaue Darstellung der Ereignisse, die zu Leonard Peltiers Verurteilung führten. Als Beigabe gibt es eine DVD mit mehreren Filmbeiträgen – u. a. „I am the Indian Voice“ von Claus Biegert. Wir danken Claus, dass er dem Verein und uns die Rechte zur Veröffentlichung in diesem Buch gibt! Im Anhang sind außerdem noch 40 Bildseiten. Es ist eine limitierte Hardcover-Ausgabe zum Preis von 24,50.


Toksa Ake!

 

Eure Kerstin

ZurĂĽck