Das Echo des Adlerschreis

Das Echo des Adlerschreis

9,90 ‚ā¨ inkl MwSt.

Ein Autounfall auf einem Highway im Norden der USA ist der Ausgangspunkt einer Reise zur eigenen Identit√§t. Das Unfallopfer, ein junger Tourist, wird durch Reanimierung ins Diesseits zur√ľckgeholt. Doch was er im Flashback der Seele erlebt hat, getraut er sich nicht zu erz√§hlen, aus Angst, er k√∂nnte f√ľr verr√ľckt erkl√§rt werden. Doch seine Aufzeichnungen enth√ľllen Spektakul√§res ... Der Roman schildert in eindringlichen Bildern das Leben der Adler aus deren Perspektive ebenso wie sein Dasein in fr√ľherer Zeit als Indianer in den nordischen W√§ldern - eine fremdartig-sch√∂ne Lebenswelt voller Geheimnisse. Bezaubernde Landschaftsbilder im indian summer und aufregende Begegnungen mit der nordamerikanischen Tierwelt f√ľhren den Leser in eine Welt, deren Reste es zu erhalten gilt - ein flammender Appell f√ľr den Naturschutz, im Sinne der √∂kologischen Weisheit der Indianer.

Rezension

Aus Heidelberg erreichte uns folgende Rezension:

 

In ihrem Roman zeigt die Autorin Rebecca Netzel in eindrucksvoller Weise ihre tief empfundene Verwurzelung mit dem Leben der Indianer und ihrer Umwelt. Ein lesenswertes Buch, dessen ber√ľhrender, √ľberzeugender Inhalt heute dringender ist als je zuvor - nicht nur f√ľr die dort lebende Bev√∂lkerung, sondern f√ľr unser aller √úberleben.

 

Annegret Fabricius

 

P.S. Seit vielen Jahren beschäftige ich mit aktiv mit der Umweltproblematik (Politik/ Vorträge). So ist es nicht verwunderlich, dass ich von dem Roman begeistert bin.

 

Annegret Fabricius ist Dipl. Diakoniewissenschaftlerin

Zur√ľck zur √úbersicht Titel

Das könnte Sie auch interessieren

Zur√ľck zur √úbersicht